Über aktuelle Bundesliga Fußball-Transfers

Die Bundesliga hat momentan ihre Transferfenster noch bis 31. Jänner offen, sodass noch einige Themen auf dem Tisch sind. Alle deutschen Vereine gaben letztes Jahr über 70 Millionen Euro aus und die kommenden Transfers erzielen mit Asien einen noch nie dagewesenen Marktwert. Wir gehen über einige Top-Spieler ein und was auf diese noch in naher Zukunft erwartet. Eines steht ganz klar fest, einige Transfers sind definitiv ein wesentlicher Game Changer für die kommende Bundesliga Saison. Welche Spieler werden ihren Verein verlassen? Was wird noch alles auf uns zukommen? Wir liefern einen Überblick mit allen Neuzugängen und Abläufen.

Robben – Von Bayern zu FC Tokyo

Macht der Holländer nun weiter? Hört er auf zu spielen oder kommt noch eine Saison? Wenn es um aktuelle Transfers geht dann steht Arjen Robben ganz klar im Rampenlicht. Robben steht nun anscheinend vor einem Karriereende, jedoch stehen viele Angebote aus Asien an. Der FC Tokyo hat Arjen Robben angeboten eine weitere Saison zu spielen aber alle weiteren Angaben sind dazu noch unklar. Es ist essentiell, dass der Holländer hinter seinem Club stehen kann und dadurch das gewöhnliche Tempo bringt. Er hat sich über die Jahrzehnte ein unglaubliches Vermögen aufgebaut, sodass Geld nicht vorrangig als Motivation dienen könnte. Nachdem bereits Messi ein Angebot von über 1 Milliarde erhielt, sehen sich immer mehr Fußballer nach Clubs in Asien um. Wir sind über die Entscheidung von Arjen Robben und dem FC Tokyo gespannt, da der Gewinn eine Klasse für sich selbst wäre.

Neues Kapitel für Hinteregger

Nachdem der Österreicher seinen Frust gegenüber des Trainer Manuel Baum geäußert hatte sind die Bogen unlängst noch nicht geglättet. Der FC Augsburg wird sich nun endgültig von Hinteregger verabschieden und gibt ihm die Möglichkeit für ein völlig neues Kapitel. Die Streitigkeiten waren bereits seit längerer Zeit bekannt, sodass Manuel Baum sich bereit dazu äußerte keine weitere Zusammenarbeit einzugehen. Sobald ein Spieler gegen den Trainer arbeitet gibt es keine weitere Möglichkeit als einen neuen Verein aufzusuchen. Hinteregger überzeugt in jedem Spiel durch seine fußballerische Intelligenz und ist für jeden kommenden Verein ein riesiger Gewinn.

Geht Wagner endgültig nach China?

Nachdem man bereits immer mehr die Berichte zu dem Bayern Stürmer Sandro Wagner hörte, gibt es nach wie vor keine genauen Angaben. Die Entscheidung würde sich auf das Jahr 2020 belaufen, sodass er nach Bayern München in Asien durchstarten könnte. Er ist vertraglich noch 1 Jahr lang mit Bayern München gebunden und kann sich nun über die richtige Entscheidung Gedanken machen. Die Chinesen sollen angeblich 5 Millionen an Ablöse bezahlen, jedoch sieht Sandro Wagner noch wesentlich mehr Spielraum wenn es um den genauen Betrag geht. Wir werden über allerlei weiteren Updates berichten, sodass wir die kommenden Saisons weiterhin mit dem Bayern Star mitverfolgen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *